Winkelverbinder mit Sicke

Mit Europäisch Technischer Zulassung 
(ETA-09/0134)

Anwendung:

Die Gutzeit-Winkelverbinder mit Sicke bieten vielseitige Verwendungsmöglichkeiten.
Sie werden zur Befestigung von Kanthölzern auf Mauerwerk, Beton etc. sowie Holz/Holzverbindungen eingesetzt. Durch die große Verstärkungs-Sicke erhält dieses Produkt eine hohe Stabilität und ist besonders geeignet für Anschlüsse, bei denen hohe Kräfte übertragen werden müssen.
 

Montage:

Die Befestigung der Winkelverbinder im Holz erfolgt mit Sondernägeln / Kammnägeln
Ø 4,0 x 40, Tragfähigkeitsklasse 3/C, profilierte Nagellänge lef ≥ 31mm, Bolzen Ø 10 mm mit min (NRk; VRk) = 5 kN.
Anschluss Träger/Winkelverbinder: Die Kammnägel sollten unbedingt so dicht wie möglich an der Biegelinie in den tragenden Balken eingeschlagen werden. Anschluss Pfette/Winkelverbinder: Auslassen der unteren Nagellöcher. Anzahl und Länge der Kammnägel sind abhängig von der jeweiligen Belastung.
 

Stahlqualität:

DX51D + Z 275 gemäß DIN EN 10327:2004
(siehe hierzu auch Zulassung)
 

Korrosionsschutz:

275 g/m2 beidseitig – entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.