Lochplattenstreifen

Anwendung:

Lochplattenstreifen werden aus feuerverzinkten Stahlblechen hergestellt.
Das Lochmuster ist auf der Zeichnung ersichtlich. Für die Lochblechstreifen gibt es im konstruktiven Holzbau viele Anwendungs-
möglichkeiten. Bevorzugt werden die Lochblechstreifen dort eingesetzt, wo Lagensicherung, Kraftübertragung und Ableitung von Windsogkräften erforderlich ist.
 

Montage:

Lochplattenstreifen werden mit Kammnägeln
4 x L oder mit Schrauben befestigt. Wir empfehlen, immer zwei Lochblechstreifen pro Verbindung zu verwenden. Nähere Einzelheiten können Sie der DIN 1052:2004-08 entnehmen.
 

Stahlqualität:

2,0 mm: S 250 GD + Z 275
gemäß DIN EN 10326:2004
 

Korrosionsschutz:

275 g/m2 beidseitig – entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.