Gerberverbinder

Anwendung:

Gerberverbinder Typ W werden für die Gelenkausbildung im Momenten – Nullpunkt von stumpf gestoßenen Pfetten ein-gesetzt. Bei fachgerechter Montage können sie sowohl Zugkräfte und Querkräfte  aufnehmen. Die Belastung kann erhöht werden, indem der umgekantete Schenkel an der Oberseite der Pfette montiert wird.
 

Montage:

Gerberverbinder werden mit Kammnägeln
4 x 40 oder mit Schrauben befestigt. Die Anzahl der Nägel ist abhängig von der Spannweite der Pfette. Es müssen immer zwei Verbinder für jede Verbindung eingesetzt werden.
 

Stahlqualität:

DX51D + Z 275 gemäß DIN EN 10326:2004
 

Korrosionsschutz:

275 g/m2 beidseitig – entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.