Winkelverbinder ohne Sicke

Mit Europäisch Technischer Zulassung 
(ETA-09/0133)

Anwendung:

Die Gutzeit-Winkelverbinder ohne Sicke bieten vielseitige Verwendungsmöglichkeiten.
Sie werden zur Befestigung von Kanthölzern auf Mauerwerk, Beton etc. sowie Holz/Holzverbindungen eingesetzt. Sollten größere Anforderungen an das Produkt gestellt werden, empfiehlt sich jedoch die Verwendung von Winkelverbindern mit Sicke.
 

Montage:

Die Befestigung der Winkelverbinder im Holz erfolgt mit Sondernägeln/ Kammnägeln
Ø 4,0 x 40, Tragfähigkeitsklasse 3/C, profilierte Nagellänge lef ≥ 31mm, Bolzen Ø 10 mm mit min (NRk; VRk) = 5 kN. Die Kammnägel sollten dabei unbedingt so dicht wie möglich an der Biegelinie in den tragenden Balken eingeschlagen werden. Dies trifft auch auf die eingesetzten Bolzen bei der Verwendung der Winkelverbinder zur Befestigung von Holz auf z.B. Beton zu.
 

Stahlqualität:

DX51D + Z 275 gemäß DIN EN 10327:2004
(siehe hierzu auch Zulassung)
 

Korrosionsschutz:

275 g/m2 beidseitig – entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.