Lochplatten

Anwendung:

Lochplatten werden aus feuerverzinkten Stahlblechen hergestellt. Das Lochmuster ist auf der Zeichnung ersichtlich. Für die Lochbleche gibt es im konstruktiven Holzbau viele Anwendungsmöglichkeiten. Bevorzugt werden die Lochbleche für die Herstellung von Kehlbalkenbindern oder bei dem Bau von Fachwerken verwendet.
 

Montage:

Lochplatten werden mit Kammnägeln 4 x L oder mit Schrauben befestigt. Wir empfehlen, immer zwei Lochbleche pro Verbindung zu verwenden. Nähere Einzelheiten können Sie der DIN 1052:2004-08 entnehmen.
 

Stahlqualität:

2,0 mm: S 250 GD + Z 275
gemäß DIN EN 10326:2004
 

Korrosionsschutz:

275 g/m2 beidseitig - entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.
Weitere Größen sind auf Anfrage möglich.